Google+ Followers

regelmäßige Leser / Follower

Dienstag, 3. Februar 2015

Mein Hasenbach Projekt für 2015 und pp how to

Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen im CHC ganz viele von Claudias Blumen zu nähen. Ich werde nicht alle Muster nähen, dafür aber mehrere Blumen von einem Muster. Ich bin  noch ganz offen was daraus entstehen wird. Auf alle Fälle werde ich alle meinen grünen Reste für den Hintergrund nehmen, und ich hoffe dass es am Ende dann auch gut zusammen passen wird. 
This year I plan on sewing lots of Claudias flower blocks. I don´t want to use all the patterns from the free BOM, but I want to make several flowers of some patterns. I am not set jet on what I will create, but I am set on using up all my green scraps for the backround, and I am hoping that it will look good in the end.




Und jetzt zeige ich euch mal ganz ausführlich wie ich auf Papier nähe. Ich nähe auf normales Kopierpapier und ich schneide meine Stoffe nicht vor dem Nähen zu! Ich nähe mit kleinem Stich und bin bügelfaul, ich presse mit den Fingern.
And now I will show you step by step how I sew on paper. I use regular copy paper and I don´t precut my fabricss. I sew with a short stitch, and I finger press each seam.

1. fold all sewing lines of the paper
2. pin the first fabric unter # 1 and let the cat check if it is okay
3. fabric Nr. 1 is the only one that is cut before sewing size of Nr. 1 + seamallowance
4. thats how it looks from the front
5. now I turn the paper over, place fabric Nr. 2 on the cut line of fabric Nr. 1 so I can sew the line between 1 and 2
6. before the first seam I set my stitch length from 2,2 to 1,8, it lets you tear out the paper easier
7. thats how my first seam looks. I start a few stitches before the line and end a few stitches after
8. now I turn it over again, fold back the paper on the next seam line (thats what the crease was for) and cut the fabric with seam allowance
9. thats how it looks from the front
10. now I place the next fabric against the fabrics Nr. 1 and Nr 2, I pin on the next sewing line
11. now I go to the window, flip the fabric back and check if it is big enough to cover area Nr. 3
12. I sew the line, flip the fabric back, finger press, turn over, fold back the paper on the next sewing lines and cut the fabric
and thats how it looks after cutting

Und so geht es immer weiter. Stoffe rechts auf rechts, am Fenster prüfen ob der Stoff groß genug ist, nähen, Papier an der gefalteten Nählinie umklappen und mit Nahtzugabe schneiden. Egal wie groß die Stoffstückchen sein müssen. Konzentriert euch auf die Nählinie und schneidet nach dem Nähen, dann müsst Ihr euch nicht mit kleinen Stoffstückchern herum ärgern.Ihr könnt das natürlich auch ganz anders machen, jeder näht wie es ihm am Besten passt. Das ist nur die Art wie ich es gerne mache.
And thats how you continue. Put the fabrics right sides together, check at the window if the fabric is big enough, sew, fold back the paper at the creases, cut with seamalowance. No matter how bis the pieces you want to add, concentrate on the sewing line, and cut afte sewing. That way you will not have to worry about small fabric pieces. You may have your own way of sewing on paper, this is just the way how I like to do it. Howeve you do it, I wish you happy sewing!
bye for now Eure Katrin W.

Kommentare:

rote-herzen hat gesagt…

Liebe Katrin, super sehen Deine Blumen aus und vielen Dank nochmals fürs zeigen.
Grüße Heike

Rike Busch hat gesagt…

Hallo Katrin,
Schöne kurze und knackige Anleitung! Nur an der Begutachtung durch den Kater scheitert es im Moment leider noch. ;) da muss erst einmal eine gescheite Wohnung dafür her.
Kennst du das Lineal "Add-a-quarter"? Das nehme ich gerne fürs Zuschneiden der NZ.
LG, Rike

Martina hat gesagt…

Liebe Katrin, einen schönen Blumenstrauss hast du da in echt und mit Stoffen. Bin gespannt was daraus wir. Die Blumen gefallen mir gut und ich werd bestimmt auch mal ein paar nähen.
LG Martina

Martina M hat gesagt…

Hallo Katrin,
danke für deine schöne leicht verständliche Anleitung, ich will mich auch am Paper Piecing probieren und fange mit einem kleinen Baum an - mal sehen wie es klappt. Aber es gibt so schöne Muster, dass ich sie unbedingt versuchen will.
Liebe Grüße, Martina

StrickRatte hat gesagt…

Einen sehr schönen Blumenstrauß hast du schon beisammen. Bin gespannt wie du ihn zum Schluß bindest.
LG Hannelore

Steffi hat gesagt…

Danke Katrin,
genauso mache ich es auch, einzig das erste Stoffstückchen klebe ich mit diesem speziellem Klebestift, den es seit einiger Zeit gibt, fest! Ach ja, und die Nähte schneide ich mit dem add a quarter Lineal zu!
Deine Blumen gefallen mir unheimlich gut!
Liebe Grüße
Steffi

Patchgarden hat gesagt…

Bis auf das vorweg Umknicken der Nahtlinien mache ich es wie du. Mag die Vorlage lieber glatt ,-) und knicke immer dann um, wenn das Teil angenäht ist ... für's nächste Teil.
Dein Blumenstrauß sieht schon richtig gut aus!
Lieben Gruß, Marlies

GittaS hat gesagt…

Hallo Katrin,
erstmal vielen Dank für deine Mühe!!
Ich ritze mit einer Stecknadel die Linien nach.
Deine Blumen sehen schon sehr schön aus.
Das wird ein toller farbenfroher Quilt.
LG
Gitta

Renate hat gesagt…

Liebe Katrin,
die Blumen gefallen mir auch so gut. Ich bin schon ganz gespannt, wie es bei dir weitergeht.
Nähen auf Papier ist auch eine von mir bevorzugte Technik. Dein Tutorial ist super! Wenn ich mal wieder nach Anleitung dazu gefragt werde, werde ich auf deinen Blog hinweisen.
Liebe Grüße
Renate

Hanna hat gesagt…

Liebe Katrin,
Das sieht schon einmal vielversprechend an, einige Deiner PP Tipps werde ich übernehmen, vor allem das mit dem nicht zuschneiden, finde ich gut -
liebe Grüße
Hanna

Christine Barnsley hat gesagt…

Hello Katrin! I love the flower block you have chosen to make and the fabrics and colours are beautiful. Thank you for sharing your paper piecing technique. It is interesting to see how it is done, I have never tried this method before! :) xx

Anke Knape hat gesagt…

Liebe Katrin,
ich bin sehr gespannt auf Deinen Blumenstrauß! Die ersten Blöckchen sehen schon klasse aus!Ich habe schon ewig nicht mehr auf Papier genäht, habe es aber ähnlich gemacht!
LG Anke

Deborah @Patchwork Atelier hat gesagt…

Liebe Katrin,
Herrlich, ich stelle mir schon eine wunderbare Blumenwiese vor!! Danke für Deine "PP"-Tipps!!
GLG, Deborah

Klaudia hat gesagt…

Liebe Katrin,
deine Blumen gefallen mir schon sehr gut. ... bin gespannt, wie es damit weitergeht. Bin selbst ja nicht so der große PP-Fan...doch mit dem Knicken des Papiers muss ich mir mal merken;-)

LG und schöne Woche,
Klaudia

Flickenstichlerin hat gesagt…

Liebe Katrin,
freu mich schon auf all deine Blümchen, sind ja schon einige schöne beisamme.
Das war mal eine ausführliche Beschreibung zu PP. Jetzt kommen alle ans Ziel.
Liebe Grüßle,
Sylvia

Birgit Ringlein hat gesagt…

Hi Katrin, stelle gerade fest eure Katze sieht ja genauso aus wie meine Mietzi....

Birgit Ringlein hat gesagt…

Upps da war der Kommentar zu flott weg....
liebe Grüße natürlich noch von mir dem lieben Ringlein Birgit

ComputerElke. hat gesagt…

Hallo Katrin, danke für`s zeigen. Ich knicke nicht um als 1. Schritt. Ich nehme so ein Rädchen, was man auch für Schnittmuster nimmt. Da sind die Linien perforiert und das Papier läßt sich dann auch gut knicken und entfernen.
einen Begutachter habe ich leider nicht :-(
kann ich mir Deinen mal borgen ;-))))
Liebe Grüße Elke

sigisart hat gesagt…

Liebe Katrin,
danke für die Anleitung. Falls ich damit anfange ;-)), weiß ich, wo ich nochmal gucken soll.
Deine vier Blumen sehen so schön farbenfroh aus...schon irgendwie Frühling.
L.G.
sigisart

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Katrin,
der Anfang sieht doch schonmal super aus und im Herbst wirst du dann ein wunderschönes Blumenbeet abernten können ;-) GlG, Martina

Karen Ackva hat gesagt…

HI Katrin, That's exactly how I do it, but I learned it from you! I used to cut templates in the beginning and trim down to 1/8" after I seamed! Can you imagine that?
LG, Karen

Jutta hat gesagt…

Liebe Katrin, du wirst sehen, alle Blumen passen zum Schluss perfekt zusammen, das wird ein toller Quilt!!!
Danke für die ausführliche Anleitung, ich werde von nun an die Nahtlinien vor dem Nähen auch umfalzen, das habe ich bisher noch nicht gemacht, mir scheint das eine gute Hilfe zu sein.
Viele liebe Grüße an dich, deine Jutta

Hannelore hat gesagt…

Draussen hat es Schnee und ist kalt. Umso mehr freuen mich deine wunderschönen Blumen.
Danke für deine die PP-Anleitung. Sie ist sehr ausführlich und leicht verständlich gemacht. Da bekomme sogar ich Lust mal ein PP-Projekt zu wagen.
Einen schönen Sonntag wünscht dir
Hannelore

Dreimal Faden hat gesagt…

Liebe Katrin,

ein Hauch von Frühling weht durch Deinen Blog! Wunderschön sind Deine Blumen geworden. Vielen Dank auch für das tolle, ausführliche Tutorial.

Liebe Grüße
Gesche

Trillian hat gesagt…

Vielen Dank für diese Anleitung. Ich finde sie sehr gut.

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Hi Katrin,
Danke dir für die ausführliche Bilderanleitung, toll und sehr verständlich gemacht!
Egal wie, so finde ich z.Zt. keine Lust am Paper Piecing, was auch gut ist, denn sonst würde ich wieder etwas Neues anfangen, wenn ich deine Blumen so sehe, wunderschön!!!
Liebe Grüße
Bente