Google+ Followers

regelmäßige Leser / Follower

Samstag, 30. Juli 2016

Hawaiian Quilt SAL das Übertragen des Musters

Die Applikation mit Apliquick setzt voraus, dass man den zu applizierenden Stoff mit einem einseitig klebenden Vlies (z.B. H250) hinterbügelt. Vor dem Aufbügeln wird das Muster übertragen und ausgeschnitten. Wenn Ihr diese Methode mit dem H250 versuchen wollt müsst Ihr Eure Vorlage ohne Nahtzugabe auf das Vlies aufzeichnen.
Wenn Ihr direkt den Stoff zum Applizieren ausschneiden wollt müsst Ihr die Vorlage mit Nahtzugabe auf den Stoff übertragen und ausschneiden.
Eure Aufgabe ist es also nun euer ausgewähltes Muster auf das Vlies (bzw den Stoff) zu übertragen.
Das Vlies bzw. der Stoff wird etwas größer wie das ganze Motiv geschnitten, es wird 1,2 oder 3x gefaltet, je nachdem wie oft euer Muster gespiegelt ist. Das Segment wird laut Vorlage mit den Appliquick Stift oder einem Bleistift übertragen.
das Blatt ist nicht gespiegelt, das Vlies muss nicht gefaltet werden
ein 3f-ach gespiegeltes Muster, das Vlies/Stoff wird 3 mal gefaltet
ein 2-fach gespiegeltes Muster, das Vlies/Stoff wird 2 x gefaltet


Mein Muster ist 3 fach gespiegelt (längs, quer und diagonal).  Ich habe mein quadratisch zugeschnittenes Vlies insges. 3 x gefaltet: das erste Mal zur Hälfte dann erneut zu einem Quadrat und dann zu einem Dreieck. Vor dem Aufzeichnen habe ich die letzte Faltung wieder geöffnet um mit meinem Muster besser unter das Vlies zu kommen.
Irgendwo habe ich gelesen, dass in einem traditionellen hawaiianischen Quilt keine Tiere vorkommen, weil sonst die Seele der Tiere im Quilt gefangen würden. Aber so streng wollen wir das nicht handhaben. Wenn Ihr Spaß an Tiermustern habt dann sucht euch so eins aus. Für mich gehören Tiere unbedingt ins Meer, auf eine Insel und auch auf einen hawaiianischen Quilt.
Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Vorzeichnen.
Aloha! Eure Katrin W.

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Tolle Erklärung Katrin, es sieht sehr aufwändig aus, aber Du machst das schon -
liebe Grüße
Hanna

Kunzfrau hat gesagt…

Sehr schön erklärt. Da meines schon angefangen ist, habe ich diesen Schritt ja schon hinter mir. Ich appliziere allerding mit der Needleturn-Methode. Und so habe ich Freezerpaper auf dem zu applizierenden Motiv!

Gruß Marion

Gudrun hat gesagt…

Ich habe mir ein Muster ausgesucht.Was ich aber nicht verstehen kann, ist dass die Nahtzugabe sehr, sehr schmal ist oder überhaupt kein. Vielleicht will ihch es später verstehen. Das Blatt sieht nicht so aus.
L G Gudrun

Alexandra hat gesagt…

Liebe Katrin,
ich verfolge Euren SAL und lerne noch dabei. Danke für Deine tolle Erklärung.
Ich freue mich schon mehr zu sehen
LG
Alexandra

este hat gesagt…

Schön, dass es losgeht, für mich allerdings erst nächste Woche, denn ich hab mich immer noch nicht für ein Muster entschieden.
LG este

Heike Kuechler hat gesagt…

Alohahe liebe Katrin,
das ist sehr interessant und schön, was du da machst. Ganz besonders toll finde ich, dass sich jeder Mitwirkende selbst sein Muster aussucht. Ich hoffe, alle werden ihre Werke vorstellen.
Liebe Grüße, deine Heike

Gudrun hat gesagt…

Liebe Katrin!
Du bist eine sehr pedagogische und liebvolle Quiltlehrerin,dafür danke ich vielmals. Ich habe mich etwas geändert und mir ein anderes Muster ausgesucht.Klein ist ja auch fein,nicht wahr?:-))
Liebe Grüsse von Gudrun

Rosa hat gesagt…

Great tutorial.Thanks

Utili hat gesagt…

Oh ein interessantes Projekt, wünsche euch viel Spaß dabei. Wenn ich darf schaue ich gerne zu.

Liebe Grüße
Uta

Steffi hat gesagt…

Liebe Katrin,
kann man sich da nicht auch ein Muster selbst erstellen, so wie wir früher Schneeflocken aus Papier geschnitten haben, in dem Fall hier halt mit Rundungen???
Viel Spaß beim Nähen!
Liebe Grüße
Steffi

anolisl hat gesagt…

Vielen Dank für die "Lehrunterweisung" ... habe ja zum Glück Zeit bis nächsten Sonntag ... bin immer noh unentschlossen was es wird. Meinen Favoriten habe ich ... aber bin nun schon wiedre unsicher, ob ich nicht doch ein anderes Muster möchte.

LG Grit

Petruschka hat gesagt…

Muster ist ausgesucht, Vlies ist da, nun kann es weitergehen. Dank deiner Erklärungen sollte alles gut gehen.

Herzlichst, Petruschka

Die Nähmeise hat gesagt…

Liebe Katrin,
danke für das Tutorial, bis jetzt verstehe ich noch alles, habe mir H250 gekauft,
ein Muster im netz gefunden und ausgeschnitten. Über Stoff bin ich noch unschlüssig, im Kopf habe ich einiges. Ich freu mich schon aufs nähen. Liebe Grüße , Carmen

Rosi hat gesagt…

Liebe Katrin,
vielen Dank für die neue "Hausaufgabe" *lach* - sowas hätte ich vor XX Jahren in der Schule niemals nie nicht gesagt -.
Ich glaube zwar zu wissen, wie es weitergeht, aber ich werde mich an den "Lehrstoff" halten, dann komme ich sicher gut mit.
Im übrigen geht es mir wie anolisl (Grit), Muster ist "eigentlich" ausgesucht, aber da gibt es ja noch sooo viele andere schöne Muster .... *grins*

Viele liebe Grüße,
Rosi

white and vintage hat gesagt…

Liebe Katrin,
der Gedanke mit den gefangenen Seelen im Quilt habe ich noch nie gehört. Finde es aber schön, dass die Menschen dort so sensibel sind. Bei uns gibt es leider immer mehr Menschen, die den Tieren gegenüber total respektlos sind. Das ist schade!
Ganz liebe Grüße schickt dir,
Christine