Google+ Followers

regelmäßige Leser / Follower

Samstag, 27. August 2016

Hawaiian Quilt SAL - Das Applizieren

Die fertig vorbereitete Applikation wird nun auf den Hintergrund Stoff aufgelegt. Hier kommt wieder die ebene Fläche ins Spiel, das ganze Stück soll flach liegen. Ihr steckt die Applikation fest und heftet sie! 
Bei nur Stoff heftet ihr die doppelte NZ entfernt von der Kante des Stoffes, bei der Apliquick Methode entlang der Kante.




Alle meine Projekte sind geheftet, und zum Applizieren vorbereitet. Ich habe verschiedene Tische an denen ich gerne im Garten arbeite, bei den Seerosen finde ich es an nicht ganz so heißen Tagen besonders schön.
so sieht das in Hawaii aus wenn ganz viele fleißige  Hände stecken

Und jetzt kann appliziert werden. Ich werde das mit dem durchsichtigen Faden von Apliquick von Hand machen, Falls Ihr mit farbigen Garn appliziert nehme eine Farbe die der Applikation entspricht. Laut Rosa von Apliquick kann man den durchsichtigen Faden auch in der Maschine sowohl als Ober- als auch als Unterfaden benutzen. Ihren Quilt hat sie mit Maschine mit dem Blindstich appliziert. Ist er nicht eine Wucht?
Aloha! Eure Katrin W.




Samstag, 20. August 2016

Hawaiian Quilt SAL - Das Vorbereiten der Applikation mit Apliquick

Eure Aufgabe für die kommende Woche ist die Vorbereitung der Applikation.
Die Applikation wird nun ausgeschnitten. Ihr schneidet den mit Vlies begügelten Stoff unter Zugabe einer Nahtzugabe von ca. 7mm aus.
Bei kleineren Applikationen macht man das auf Einmal, bei Großen ruhig etappenweise.
Die Nahtzugabe wird nun umgeschlagen und Stück für Stück auf die Rückseite des Vlieses geklebt.
Nun kommen die Apliquick Stäbe zum Einsatz, die im Quiltshop Kaleidoskop hier in Deutschland erhältlich sind. Gabi macht zwar grad Urlaub, ihr könnt aber trotzdem bei Ihr bestellen die Bestellungen im Onlineshop werden bearbeitet!

Das Apliquick Werkzeug besteht aus 2 Stäben mit 2 unterschiedlichen Seiten.
Der dickere Stab hat an einer Seite ein kleine Gabel mit 2 Zinken und eine zweite spitzige Spitze. Dieser Stab ist zum Festhalten eurer Arbeit und gehört in die linke Hand.

Der dünnere Stab hat eine abgeflachte, abgerundete Seite und eine spitzige Seite. Dieser Stab gehört in die rechte Hand und dient zum andrücken der Applikation auf den mit Kleber bestrichene Vlies.
Als erstes schneidet Ihr den Stoff bis direkt zum Vlies mit kleinen Schnitten ein. An geraden Strecken braucht ihr nicht einschneiden, an Rundungen und Kurven etwas mehr. Nun bestreicht Ihr euer Vlies direkt an der Kante mit einer schmalen Spur Stoffkleber, immer nur ca. 5 cm am Stück. Der Stab in der linken Hand wird mit den 2 Zinken auf das Vlies direkt neben der NZ abgestellt und hält eure Arbeit fest. Mit der abgeschrägten, abgerundeten Kante des 2. Stabs in der rechten Hand stülpt Ihr die NZ über die Kante des Vlieses und drückt sie auf dem Kleber fest. Wenn es knifflig wird dreht ihr beide Stäbe um, mit den Spitzen kann sehr genau gearbeitet werden, ihr kommt so gut um kleine Rundungen. Bei Spitzen legt Ihr die NZ bis zur Spitze ganz um (also auch auf die NZ der angrenzenden Seite), dreht die Arbeit und fangt an der Spitze wieder an, die Spitze wird also doppelt geklebt. Falls auf der Vorderseite Stoff von der Spitze von der Rückseite übersteht, könnt Ihr den zurückschneiden.
Hier seht ihr Rosa von Apliquick bei der Arbeit

video

Und hier könnt Ihr euch das Ganze als Video anschauen

Das ganze Teil wird vor dem Applizieren so vorbereitet. Es entstehen sehr schöne Kanten und Rundungen!

Aloha! Eure Katrin W.

Samstag, 13. August 2016

Hawaiian Quilt SAL - Das Aufbügeln des Musters

Die Aufgabe für die kommende Woche ist euer Vlies nun auf die Rückseite des zu applizierenden Stoffes aufgebügeln. Dazu faltet Ihr euer Vlies auf legt es mit der klebenden Seite nach unten mittig auf den auswählten Stoff und presst von der Mitte aus, nach und nach, die Applikation fest. Damit das Vlies klebt stellt Ihr euer Bügeleisen auf °° und bleibt 8 Sekunden auf einer Stelle, hebt dann das Bügeleisen an und wiederholt diesen Vorgang bis das ganze Vlies festgebügelt ist. Diese Angaben gelten für H250. Falls ihr etwas anderes verwendet beachtet bitte die Angaben des Herstellers. Bei großen Vorlagen kann das schon mal arbeitsaufwändig werden. Ihr braucht einen großen Tisch, oder ein Fläche auf der die Applikation in der ganzen Größe flach liegt, ein Bügelbrett ist nicht so gut geeignet für Sachen die größer als die Bügelbrettfläche sind, da alles wieder verrutscht wenn es überhängt. Gutes Gelingen!
und so sehen meine Projekte für diesen Sommer aus!

Aloha! Eure Katrin W.

Samstag, 6. August 2016

Hawaiian Quilt SAL - Das Ausschneiden des Musters

Habt Ihr alle Euer Muster übertragen? Eure nächste Aufgabe ist das Ausschneiden des vorgezeichneten Vlieses/Stoffes.
Beim Ausschneiden des Vlieses ist das Stück gefaltet, Eure Vorzeichnung ist sichtbar, die Lagen sind mit Nadeln zusammen gesteckt, je größer die Vorlag um so mehr Nadeln. Die Nadeln stecht Ihr dort wo das Motiv nach dem Ausschneiden stehen bleibt, das sehr ihr gut im 3. Bild in diesem Bericht. Und jetzt wird auf der Linie ausgeschnitten. 
Wer auf Vlies gezeichnet hat hat keine Nahtzugabe hinzugefügt, auf Stoff muss die Nahtzugabe beim Vorzeichnen hinzugefügt werden. Wer das beim Zeichnen auf Stoff nicht gemacht hat sollte unbedingt beim Ausschneiden darauf achten eine NZ hinzuzufügen.


Aloha! Eure Katrin W.

Mittwoch, 3. August 2016

Crosscut Blocks

Martina hat mich infiziert, nicht nur mit dem Cross Cut Quilt, sondern auch mit Instagram.  Der Quilt Along auf Instagram ist zwar schon vorbei, aber ich will mir trotzdem noch so einen Quilt machen. Ich verwende Stoffe aus meinem Vorrat und hoffe, dass es auch gut rauskommt. Manche sind ja von Schwarz in Quilts nicht so begeistert, ich mag das aber schon, ich finde es bringt die Farben schön zum Leuchten.
It is Martina fault. She made me sew cross cut blocks and she ist the one that convinced me to join Instagram. The QAL on Instagram is over already, but I still want to create a crosscut quilt.  I am using fabrics from my stash, and I am hoping it will come out nice. Some of you don´t like black in quilts, but I will give it a try, because I think it makes the other colours pop.

das ist die Arbeit von einem Vormittag, klar dass der Kater das gleich mal inspizieren muss
Und jetzt noch was Anderes, stehen alle die im Hawaiian Quilt SAL mitmachen wollen auf der Teilnehmerliste auf der Seitenleiste meines Blogs? Wenn nicht meldet Euch bitte bei mir.
And now another question, did everybody who wants to participate in the Hawaiian Quilt SAL find their name  on the participants list on the sidebar of my blog? If now, please let me know.
bye for now Eure Katrin W.