Google+ Followers

regelmäßige Leser / Follower

Sonntag, 24. September 2017

Das Quilten des Peace Quilts

Fürs Quilten muss man sich  Zeit nehmen. Die einzelnen Designs müssen gewählt und geübt werden bis sie in Fleisch und Blut übergehen. Für den Peace Quilt habe ich mir Herzchen ausgesucht, flower power & love and peace, da passen doch Herzchen dazu. Schnörkel und Kringel gefallen mir auch gut, also mussten die auch noch her. Nach dem üben der Designs erst mit Stift auf Papier und dann auf kleinen Übungs-Sandwiches ging es an den Quilt. Ich teile mir das immer in Segmente ein, so nimmt die Größe des Quilts seinen Schrecken. Los ging es mit Kringeln und Herzen im grünen Hintergrund des Peace Zeichens:
It takes time to quilt. You have to choose a design and practice it. First with pen and paper and then on small sandwiches on the sewing machine. Once it goes into your flesh and blood you can go on the quilt. I decided on hearts, loops and swirls, I thought that would be good for the peace quilt, love and peace and flower power seemed a good match up to me. I separate the quilt into segments, that way the size is not such a big issue, and I started with the green background of the peace sign:


von hinten auch sauber
Als das geschafft war ging es weiter mit dem Peace Zeichen an sich, diesmal mit dem Obertransport, die Linien sollten schön gleichmäßig und gerade werden:
Next I quilted the peace sign itsself, this time with the walking foot, I wanted to have even neat lines:
Hierauf folgten die einzelnen Blumen und dann deren  Hintergrund, wenn ihr euch die Blumen einzeln ansehen wollt, die habe ich im Hasenbach Challenge Blog eingestellt.
After that I did the flowers and their backgrounds. If you want to look at the single flowers you can go here, I posted them on the Hasenbach Challenge Blog.
Weiter ging es dann wieder freihand mit dem roten Hintergrund mit Herzen und Schleifen. Schön in 8 Segmente eingeteilt, nach und nach die ganze Fläche.
Last but not least I quilted the red background freehand. Swirls and hearts. I seperated the quilt into 8 segments with my safety pins and did one section after the other until I was finished.
Mit der Übung kommt auch der Mut zum Quilten. Das sind für mich noch alles Quiltübungen und von Quilt zu Quilt gefällt es mir besser. Es bringt nichts nur an kleinen Probestücken  zu quilten, man muss mit der Masse des Quilts unter der kleinen Maschine zurecht kommen und das geht nur beim Üben an großen Quilts. Mit der Bernina 440 QE bin ich sehr zufrieden. Die Fadenspannung habe ich nun im Griff und die Quiltlinien werden immer harmonischer, so wie ich es haben will. Also rafft Euch auf und probiert es selbst, es ist wirklich kein Hexenwerk und Ihr schafft das auch!
Verwendet habe ich Garne von Superior und von Mettler beide liefen gut, und meine Nadel ist eine Topstitch 90er.
If you practice you get more confident. This is still quilt practice for me and from quilt to quilt it is getting better. It is no use to practice on small pieces, you have to tackle a large quilt to get used to the bulk under the small machine. I am very satisfied with my Bernina 440 QE. I have the thread tension under control and I like the quilting lines better, they start getting more even each time. So give it a try, it is feasible, you can do it, too! I used Superior and Mettler threads, they both worked well, and my favourite needle is a topstitch 90 for quilting.
bye for now Eure Katrin W.

Sonntag, 17. September 2017

Quiltfotografie - der Peace Quilt

Ein neues Finish! Der Peace Quilt ist fertig! Entstanden ist er nach meinem Eigenentwurf aus auf Papier genähten Blöcken, nach Anleitungen von C. Hasenbach. Diesen Quilt habe ich komplett auf der Bernina 440 QE freihand gequiltet. Es geht mir immer leichter von der Hand und es macht mir auch viel Spaß!
A new quilt is finished! It is the peace quilt. I have designed the layout for this quilt, which is made using paper pieced blocks, created from patterns from C. Hasenbach. I quilted this one completely with freemotion quilting on the Berrnina 440 QE. I am starting to get better at it and it is lots of fun.






Im nächsten Blogbericht zeige ich euch dann ausführliche Detailbilder des Quiltings. Und von Euch würde ich gerne erfahren welches Bild Euch am Besten gefällt.
I will to show you some details of the quilting in my next blogpost. And I really would like to know which picture is your favourite.
bye for now Eure Katrin W.

Dienstag, 12. September 2017

Tischläufer mit Fenstern nach Bernadette Mayr

Es ist wieder ein Projekt fertig geworden. Wenn man viel angefangen hat, sollte ja auch ab und zu mal was fertig werden, oder?
Zum Hunderwasser Quilt wollte ich einen passenden Tischläufer nähen, und da habe ich mich für die Fenster von Bernadette Mayr entschieden. Das freie schneiden liegt mir sehr und ich wollte auch ein weiteres Projekt machen auf dem man das Quilting gut üben kann. Die Fenster finde ich dafür ideal. Die Flächen sind nicht zu groß und es sieht hübsch aus, wenn man jede Fläche anders quiltet.
Die Quiltmotive sind teilweise von Leah Day aus Ihrem Buch 365 Quilting Designs und teils aus dem Quiltkurs bei Nana.
Finally another finish. If you have lots of project at work, you should finish one once in while, right?
I wanted to make a matching table runner for my Hundertwasser Quilt and I decided on Bernadette Mayrs windows. I like the curvy cutting and I wanted to make another project where I can try out lots of quilting motives. The windows are ideal for that, not too big and it looks nice if each window is quilted differently. Some of the quilting inspirations come from Leah Days book 365 quilting designs and some are from the quilting class with Nana.















bye for now Eure Katrin W.