Google+ Followers

regelmäßige Leser / Follower

Donnerstag, 16. Februar 2017

Mein Projekt vom Kloster

Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen beim Nähwochenende ein Quilttopp komplett fertig zu bekommen. Ich wollte nur Stoffe aus meinem Vorrat verarbeiten und es sollte schnell voran gehen. Beim sichten meiner Stoffe ist mir aufgefallen dass ich viele orange und viele blaue Stoffe habe. Gut, beide Farben gefallen mir und sie passen auch prima zusammen. Für half-square-triangles hab ich mich dann entschieden.
Mit Stoffen und quadratischen Linealen bewaffnet hab ich mich auf den Weg ins Kloster gemacht. Die Methode für schnelle HSTs hab ich bei größeren Stoffstücken angewendet, auf diese Weise hatte ich immer 8 gleiche HSTs auf einmal fertig. Hier könnt Ihr euch anschauen wie es geht.  Da der Quilt scrappy werden sollte habe ich aber auch kleinere Stoffstückee verwendet, dabei wurden dann jeweils 2 Quadrate verwendet, man näht zwei Mal über die Diagonale und schneidet die Quadrate zwischen den Nähten auseinender, das ergibt jeweils 2 gleiche HSTs. Was soll ich sagen, es hat Spaß gemacht und mein Plan das Topp fertig zu nähen hat auch geklappt! Nebenher hatte ich viel Spaß mit meinen Quiltgruppen Freundinnen, es war schön zu sehen woran sie arbeiten und sie das ganze Wochenende in dem wunderschönen Kloster Ambiente um mich zu haben. Und jetzt zeige ich euch das neueste Quilttopp! Ich habe 17 Stunden daran gearbeitet, aber es hat sich gar nicht nach viel Arbeit angefühlt, die Zeit verging wie im Flug.
This year I planned to finish a whole quilt topp during my sewing retreat. I wanted to use up fabrics from my stash und I wanted to have a quick method. While looking through my fabric stash I noticed I have a lot of orange and blue fabrics. Fine, I like both and they match. I decided to make half square triangles.
I packed my fabrics and some square rulers and went to the monestary. I used the method for quick HSTs for my larger fabrics, that way you have 8 HSTs at once, and you can see how it is done here. For the smaller farbric pieces I used two squares, sewed twice across the diagonal cut, inbetween the seams and had 2 same hsts. I had fun, and my plan to finish a qult top worked out too. I also had fun with my sewinggroup friends, it was nice to see what the others worked on and to have them around me for a whole weekend. And now you can see my newest quilt top!
I worked on it for 17 hours, but it did not feel like a lot of work at all, time flew by.




Doping - Gummibärchen - kein Wunder dass es so gut lief

und das sind wir, die Damen von der Patchworkgruppe Nersingen


bye for now Eure Katrin W.

Montag, 13. Februar 2017

Nähen im Kloster

Es war mal wieder so weit. Das ganze Jahr freuen wir, die Frauen von der Patchworkgruppe Nersingen, uns auf unserer gemeinsames Nähwochenende! Von Freitag bis Sonntag können wir nach Herzenslust nähen und uns austauschen, müssen uns um nichts kümmern, werden rundum versorgt und unsere Nählust wird nur durch köstliches Essen und ein wenig Schlaf gebremst.
Es sind wieder ganz tolle Sachen entstanden und so eine Auszeit zusammen mit den Nähfreundinnen ist einfach toll! Ich zeig euch am Besten mal was meine Freunde so Alles genäht haben, damit ihr sehen könnt wie viel Spaß wir zusammen hatten! Alles konnte ich leider nicht festhalten, aber ihr erhaltet einen kleinen Einblick. Meine "Klosterarbeit" zeige ich euch dann im nächsten Bericht.
I have been on sewing retreat with my sewing friends from the patchworkgroup Nersingen. Once a year we meet at a monestary where we can sew to our hear'ts content. We can talk, have fun, don´t have to care for anything, we are only stopped by delicous food and a few hours of sleep.
There  have been created lots of beautiful projects, it is refreshing to have such a time out with sewing friends! I will show you some of the things that have been created by the ladies of the group, so you can see how much fun we had together! I didn´t take pictures of everything but you can get an impression of what they created. And I will show you my monastic project in the next blog post!
Bettina applizierte Eulen - 25 Stück!

Doris arbeitete an verschiedenen Projekten, Girls Day Out Quilt und eine Tischdecke

das ist nur ein Projekt von Birgit das fertig wurde, sie ist immer sehr fleißig

Erika arbeitet an einem Quilt und Täschchen und, und, und

einer der Quilts den Roswitha in Arbeit hatte

Heide machte neue Kissen für Ihr Wohnzimmer

Andrea W. arbeitet an einem Quilt

Andrea H. war sehr fleißig mit ihren Quadraten geschäftigt

Marion verarbeitet gut gehütete Batikstoffe
Sibylle arbeitet wieder an Ihren Hasenbach Blöcken, sie hat noch viel mehr geschafft

Helga hat an einer  reverse Applikation gearbeitet und Marianne arbeitete an diversen Quilts, dass ich davon keine Fotos habe, hab ich leider erst zu Hause gemerkt, tja, so kanns gehen wenn man so eifrig näht dass man fürs Fotografieren eigentlich gar keine Zeit hat!
bye for now Eure Katrin W.

Donnerstag, 2. Februar 2017

Fortschritte und ein weiteres neues Projekt

Am Zirkel des Lebens Quilts von Jaqueline deJonge bin ich gut voran gekommen. Ruck zuck war der 2. Teil fertig.
Ein weiteres Projekt um das ich schon länger herum geschlichen bin ist der Bubbles Quilt von Aylin. Ich habe mir die Anleitung gekauft und die erste Probe Bubble genäht. Ich bin zufrieden und motiviert viele weitere Kugeln in verschiedenen Größen zu nähen. 
Wie wäre es? Macht noch jemand bei einem der Projekte mit? Das fänd ich toll!
The circle of life quilt made some nice progress. All of a sudden part 2 was finished.
There is another quilt that I had wanted to make for a long time, it is Bubbles from Aylin. I bought the pattern and made the first block. I like it and I am motivated to make lots more of those bubbles, that come in different sizes.
How about if you join me in one or both projects? That would be fun!


bye for now Eure Katrin W.